WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung


EPX: Preise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser unverändert


EPX: Preise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser unverändert
WMD Brokerchannel

28.09.2017 | Während Bestandsimmobilien weiter teurer werden, stagnieren die Preise für Neubauten

WMD Brokerchannel
Langfristig kennen die Preise für Wohnimmobilien seit Jahren nur eine Richtung: aufwärts. Doch kurzfristig schwankt die Entwicklung gerne hin und her. Das zeigt der EUROPACE Hauspreis-Index (EPX) immer wieder – und so auch für August 2017. Nach zuletzt vergleichsweise stärkeren Anstiegen gaben die Preise für Wohnungen im zweiten Monat in Folge leicht nach. Und während Bestandshäuser nach zuvor leichten Verlusten den dritten Monat in Folge wieder teurer wurden, kamen die Preise für Neubauten laut der aktuellen Auswertung des EPX nach zuletzt recht konstanten Steigerungen zum Stillstand. Zumindest für den Moment. Denn im Vergleich zum Vorjahresmonat bleibt ein deutlicher Preisanstieg.

Die Preise für Eigentumswohnungen gingen im Vergleich zum Vormonat leicht um 0,31 Prozent zurück. Auf Jahressicht bleibt ein Plus von 5,89 Prozent. Bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser wurden im Vergleich zu Juli 2017 um 0,87 Prozent teurer, im Vergleich zu August 2016 um 4,15 Prozent. Neubauhäuser hingegen veränderten sich im Vergleich zum Vormonat praktisch nicht (+0,01 Prozent), während der EPX für dieses Segment zum Vorjahresmonat ein Preisanstieg um 6,75 Prozent aufweist. Der Gesamtindex stieg um 0,16 bzw. 5,69 Prozent.


Verantwortlich für den Inhalt:
Europace AG, Klosterstraße 71, D-10179 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 4 20 86 - 19, Fax: +49 (0) 30 / 4 20 86 - 19
www.europace.de