WMD Brokerchannel - aktuelle News, Videos, Interviews und Berichte rund um die Finanzdienstleistung


Ausblick 2018 für Life Sciences:


Ausblick 2018 für Life Sciences:
WMD Brokerchannel

19.12.2017 | Vereinzelt gute Anlagechancen bei disruptiven Biotech-Werten

WMD Brokerchannel
Ethan Lovell, Co-Portfoliomanager der Janus Henderson Global Life Sciences Strategie, blickt auf das vergangene Jahr zurück und gibt einen Ausblick auf 2018 für die Life-Sciences-Branche. Er ist überzeugt, dass die Rahmenbedingungen für neue Medikamente und medizinische Geräte günstig bleiben und sieht vereinzelt gute Anlagechancen bei disruptiven Biotech-Werten.

Welche Erkenntnisse haben Sie aus den Entwicklungen in diesem Jahr gewonnen?

In diesem Jahr zeigten sich große Performance-Unterschiede am Markt zwischen kontinuierlich wachsenden Firmen und solchen, die als besonders anfällig bei einer Abschwächung und schrumpfenden Nachfrage an den Gesundheitsmärkten gelten. Überdies wurden für Innovationen hohe Aufschläge gezahlt, eine Entwicklung, die sich auch im kommenden Jahr fortsetzen dürfte.

Was sind 2018 die zentralen Themen für Ihre Märkte und wie beeinflusst das die Positionierung des Portfolios?

Für die Pharmabranche ist das Regulierungsumfeld extrem günstig. Die Zulassungsbehörden prüfen neue Medikamente und medizinische Geräte sehr viel schneller als in der Vergangenheit. Zudem gibt es in den Behörden Mitarbeiter, die aufgrund ihrer langjährigen Zusammenarbeit mit der Branche für Modifikationen in der Studienplanung wesentlich aufgeschlossener sind und aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung wissen, was zur Genehmigung neuer Medikamente notwendig ist. Von dieser Entwicklung profitieren die Biotechnologie- und die Medizintechnikbranche, die viele Innovationen hervorbringen. Von einer beschleunigten Zulassung neuer Behandlungsmethoden profitieren Patienten und die Gesellschaft gleichermaßen.

Was sind die zentralen Risiken und Chancen in 2018?

Im Bereich der Biotechnologie und kleinen bis mittelgroßen Medizintechnikfirmen hat sich der Aktienmarkt in gewisser Hinsicht zugunsten von „Stockpickern“ entwickelt. Einige Bewertungen sind inzwischen zwar etwas überzogen, dies sind jedoch genau die Bedingungen, die uns als Stockpickern zugutekommen, da wir dadurch Anlagechancen identifizieren können. Insbesondere in disruptiven Bereichen der Biotechnologie, wo neue Unternehmen an Gen- und Immuntherapien zur Krebsbehandlung arbeiten, sehen wir nach wie vor gute Anlagechancen.

Die Einschätzungen sind die des Managers zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments. Die Bezugnahme auf einzelne Sektoren oder Anlageklassen stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zu deren Ausgabe, Verkauf, Zeichnung oder Erwerb dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots oder einer solchen Aufforderung.


Verantwortlich für den Inhalt:
Janus Henderson Investors, Tower 185, 25th floor, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 86003 0, Fax: +49 69 86003 355
www.janushenderson.com